Corona Pressekonferenz Heute Bayern

*

SZ plus
Corona-Pandemie

"Für ein Patienten, der sich weigert, wille ich nicht kämpfen"

Was gedanke Ärzte und pflegekräfte wirklich by die Ungeimpften auf ihrer Station? Sechs anstellung einer Klinik in einem Corona-Hotspot erzählen.   von Marcel Laskus


Corona-Tests an bayerischen Apotheken gelegentlich knapp

Donnerstag, 11. November, 16.54 Uhr: Bei Corona-Schnelltests tun können es durch der hoch Nachfrage nach erklärung des bayerischen Apothekerverbandes vereinzelt zu Engpässen kommen. Das könne vorkommen, dass in der einen oder etc Apotheke ns paar Tage nein Test erhältlich sei. Dennoch es spenden keine flächendeckenden Engpässe, auch nicht regional, sprechen Verbandssprecher schneidbrett Metz in Donnerstag in München.

Du schaust: Corona pressekonferenz heute bayern


Im sommer sei ns Nachfrage nach Tests stärker zurückgegangen, und in dem Einzelhandel seien Tests danke schön großer Einkaufsmengen zu Preisen angeboten worden, in denen eine apotheke nicht mithalten könne. Deshalb sei es möglich, dass einige nicht als so viele experiment nachbestellt verfügen über und derzeit die hohe Nachfrage nicht sofort dienen könnten, genannt Metz. Viele menschen mit grippalen Symptomen machten jetzt zur sicherheit eher ein Corona-Selbsttest. Aber Apotheken hätten erfahrung mit zyklischer Nachfrage, "das wird sich schnell einpendeln", sagte er.


*

Corona-Krise in dem Freistaat

Corona-Ampel in Rot: ns sind jetzt die Regeln bei Bayern

bei ein restaurant darf anzeigen noch, wer geimpft oder suche ist. Auch an Kultur und freizeit gilt dies 2-G-Regel nahezu überall. In dem Klassenzimmer müssen mehr Masken tragen werden: einen Überblick by die verschärften Corona-Regeln.   von Max Ferstl und Kassian Stroh


Söder forderungen flächendeckende 2-G-Regel in Deutschland

Donnerstag, 11. November, 13.42 Uhr: Bayerns Ministerpräsident markus Söder (CSU) fordert eine flächendeckende 2-G-Regel bei Deutschland. Ns Corona-Lage vielleicht "sehr, Äußerst ernst", sprechen Söder in einer pressekonferenz nach einem treffen mit Klinikvertretern am Donnerstag. Was der Bund mache, reiche nicht, sagt er. "Man kann an einem stürmischen Winter nicht mit Sommerreifen fahren." bei der Arbeitsplatz sein 3-G-Regelungen umgesetzt werden.

Die Zahl ns Corona-Neuinfektionen eine gehaltserhöhung bekommen rasant, es gibt wieder mehr Todesfälle und viel Krankenhäuser sind voll. Für die Entwicklung nannte Söder unterschiedlich Gründe: die vielen Ungeimpften, einer wachsende Zahl in Impfdurchbrüchen - so Infektionen auch in Menschen, das doppelt gegen das coronavirus geimpft - und das gesellschaftliche roh mit vielen Sozialkontakten. Um mehr Sicherheit zu schaffen, ich brachte Söder außerdem Verschärfungen ins Spiel, etwa eine 2-G-plus-Regel zum Clubs, was bedeuten würde, dass sogar Geimpfte und Genesene anzeigen mit prüfen Einlass bekämen.


Zum besseren Schutz vor Impfdurchbrüchen wünscht sich Söder die sogenannten Booster-Impfungen bereit nach jahr Monaten. Einer sehe bei den erfahrungen mit ns Auffrischungsimpfungen in Israel, "dass Booster Entlastung bringen haben", sagte ns CSU-Chef am Donnerstag nach beratung über ns Corona-Situation an den bayerisch Krankenhäusern und insbesondere auf den Intensivstationen in München. Söder werde haben sich bereits in den vergangenen mich wiederholt zum Booster-Impfungen zum alle - unabhängig von ihrem das alter - ausgesprochen. Bisher sind das Auffrischungen meist zuerst sechs mehrmonatisch nach das zweiten impfung angedacht. Impfung seien weiterhin die beste Möglichkeit, das vierte Corona-Welle zu brechen. "Ohne impfen endet es alles bei einer Form über Schwierigkeiten", sagte Söder.

Zudem forderte Söder ns bundesweiten Beschluss kommen sie einer partiellen Impfpflicht, etwa für Bedienstete in dem Gesundheitswesen. Ns Ministerpräsidentenkonferenz, die bei der kommenden donnerstag tagen wird, müsse einen entsprechenden Beschluss fassen, sagte Söder.


Söder sprechen Staatsbankett mit Königin Margrethe ab

Donnerstag, 11. November, 11:35 Uhr: Bayerns Ministerpräsident markus Söder (CSU) hat ns Staatsbankett mit der dänisch Königin Margrethe II. Wegen das Corona-Lage abgesagt. Das bestätigte die bayern Staatskanzlei in Donnerstag. Zuvor werde haben die Bild-Zeitung darüber berichtet. Die 81 Jahre alte Monarchin wird in diesem Freitag bei München erwartet. Ns Empfang soll noch stattfinden. Vor ihrer außerhalb des spiels nach bayerisch stattete die Königin zusammen mit dein Sohn, Kronprinz Frederik, schon berlin einen Besuch ab.

Aiwanger hat sich impfung lassen

Donnerstag, 11. November, 10.30 Uhr: Bayerns stellvertretender ministerpräsident und Vorsitzender das Freien Wähler, hobtration Aiwanger, hat sich nach lang Widerstand gegen corona impfen lassen. Ns sagte er das Deutschen Presse-Agentur in Donnerstag: "Ich morgen mittlerweile gegen corona geimpft und kann sein noch in dem November 2-G-Termine wahrnehmen." Aiwanger begründete seine beschlossen mit der schwierigen Lage in den Kliniken, die mit schnell steigenden antragszahlen von Corona-Intensivpatienten konfrontiert sind. "Das hilfe auch, krankenhäuser zu entlasten."


Bayerns Ministerpräsident markus Söder (CSU) gruß die Corona-Impfung seine Stellvertreters. "Das ist ein sehr gut Signal in ernsten Zeiten", sprechen Söder. Derweil des Bundestagswahlkampfes ich werde es haben es wochenlange konflikt mit der csu gegeben. Ministerpräsident markus Söder (CSU) ich werde es haben Aiwangers anfängliche Impfskepsis scharf kritisiert und er vorgehalten, Regierungsmitglieder sein Vorbilder sein. CSU-Politiker jawohl Aiwanger zusätzlich, vorgeworfen, im Lager by Querdenkern und Impfgegnern auf Stimmenfang ging zu wollen.

Der Freie-Wähler-Chef betonte, dass er sind nicht Impfgegner sei: "Ich jawohl bereits in dem Sommer gesagt, das ich mir das Impfung denken und das die Krankheitsverläufe besonders in gefährdeten landsmann mit Corona-Impfung milder sind." Einzelheiten zu seiner geimpfte nannte Aiwanger no und sagte, er wolle nein Show-Veranstaltung daraus machen.


Zahl der Corona-Toten zunahme schnell

Donnerstag, 11. November, 9.48 Uhr: in Bayern steigt die Zahl ns Corona-Todesopfer sehr schnell an. Das Robert-Koch-Institut meldete in Donnerstagvormittag 71 neue Pandemieopfer in Bayern, fast einen Drittel ns bundesweit gezählten 234 Todesfälle und um zu im Bundesvergleich ein breit überdurchschnittlicher Wert. Mit stand Mittwoch hat die Pandemie in Bayern innerhalb einer Woche 234 tote gefordert, mehr wie in jedem andere Bundesland. Ns geht das ende der täglich aktualisierten auswertung der münchner Ludwig-Maximilians-Universität hervor. In dem Verhältnis kommen sie den Todeszahlen in dem Oktober ist ns mehr zusammen eine Verdopplung.


*

Holetschek für Impfpflicht in einigen Berufen

Donnerstag, 11. November, 7.28 Uhr: Der bayern Gesundheitsminister verfügen über sich für einer Impfpflicht für einige berufsgruppen ausgesprochen. "Ich zu sein persönlich, nach ns heutigen ausdruck der Leopoldina, mehr der Meinung, wir brauchen diese impfpflicht für diese Berufsgruppen, als vorher", sagte klausHoletschek (CSU) bei der "Münchner Runde" in Mittwochabend im bayerischen Fernsehen. Dies könne Über für pflege gelten, die in Krankenhäusern zusätzlich Pflege- und Altenheimen arbeiten. Zuvor werde haben sich in Mittwoch bereits Ministerpräsident markus Söder (CSU) für einer partielle impfung für sicher Berufsgruppen ausgesprochen.

Der minister betonte in der BR-Sendung erneut, das es niemand Lockdown zum Geimpfte und Genesene geben werde. Davon abgesehen kündigte Holetschek verschärfte steuerelemente zur Einhaltung das 2-G-Regel an. "Die menschen müssen jetzt ein weiterer verstehen: es ist ernst, sonst gäbe es auch keinen Katastrophenfall. Und wir müssen denen, die meinen, das ist ns Spiel, jetzt einer Schranke zeigen."

Sieben-Tage-Inzidenz dürfe Sprung an 427,4

Donnerstag, 11. November, 7.07 Uhr: das Sieben-Tage-Inzidenz innerhalb Freistaat hat einen weiteren dance gemacht und liegt am Donnerstag in 427,4 Neuinfektionen zum 100000 Einwohnern an den vergangenen sieben Tagen. In Mittwoch lag sie nach erklärungen des Robert-Koch-Instituts in 395,8. Aktuell werden nach angaben der deutsch Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 660 Covid-Patienten auf bayerischen Intensivstationen behandelt. Ns Gesundheitsämter in dem Freistaat meldeten zum RKI innerhalb eines Tages 13456 Neuinfektionen und 71 Todesfälle.


Die inzidenz im bei der stärksten betroffenen Landkreis Rottal-Inn ist noch etwas gestiegen, sie liegt bei der Donnerstag bei 1140,4 - ns niederbayerische bereich steht damit auch bundesweit in der Spitze. Dahinter folge leisten fünf weitere bayern Landkreise - alle haben ein Wert by mehr wie 900: Miesbach (983,2), Mühldorf bei der Inn (979,5), Traunstein (978,7), Dingolfing-Landau (950,2) auch das berchtesgadener Land (914,2).

Holetschek: ultimative Zahl von Corona-Erstimpfungen seit Wochen

Mittwoch, 10. November, 16:45 Uhr: die Verschärfung ns Corona-Regeln in Bayern vor allem zum Ungeimpfte zeigen offenbar erst messbare Auswirkungen in die Zahl ns Erstimpfungen. "Im Freistaat wurden bei der Dienstag 12100 jedermann erstgeimpft. Deswegen viele Erstimpfungen wurden in keinem anderen Tag innerhalb Oktober und november verabreicht", sagte minister Klaus Holetschek (CSU) am Mittwoch das Deutschen Presse-Agentur in München.

Damit setzte sich der Trend ns vergangenen sieben Tage fort, bei denen einer steigende brauchen nach Erstimpfungen aufzeichnen worden sei. Auch die nachfrage nach Auffrischungsimpfungen steige: bei der vergangenheit Woche seien rund 88700 Auffrischungsimpfungen verabreicht worden, über 10000 mehr als in ns letzten Oktoberwoche. Derzeitige liegt die Erstimpfquote in Bayern entsprechend Holetschek nun an fast 67 Prozent. Mehr wie 65 prozent seien in der zwischenzeit vollständig geimpft.

Die gestiegene brauchen nach Erstimpfungen macht sich offenbar bevor allem in den Impfzentren spürbar - das ich werde es haben Ministerpräsident markus Söder (CSU) darunter Verweis auf einzelne Landkreise bereits bei der Dienstag berichtet. In den Kassenärztlichen vereinigung Bayerns (KVB) dagegen hieß es am Mittwoch, in den niedergelassenen Ärzten - wo im Gegensatz zu den Impfzentren im Regelfall nach Terminvergabe impfung wird - liege die Zahl das Erstimpfungen nach zusammen vor in einem kurz Niveau, deutlich unter der Zahl ns Zweitimpfungen und bevor allem unter der ns Booster-Impfungen. "Von Seiten ns KVB ende können uns nur in alle still Unentschlossenen appellieren, sich derzeit einen Ruck kommen sie geben und bei der Haus- heu Facharzt einen Termin für einer Erstimpfung kommen sie vereinbaren", genannt ein KVB-Sprecher.


Bayern ruft wieder Katastrophenfall aus

Mittwoch, 10. November, 14:55 Uhr: Angesichts das dramatisch steigend Corona-Infektionszahlen ruft bayerisch erneut den landesweiten Katastrophenfall aus. Ministerpräsident markus Söder habe durch "der aktuellen besorgniserregenden Situation in der Corona-Pandemie das Feststellung von Katastrophenfalls ab kommen sie 11. November 2021 angeordnet", teilte ns Staatskanzlei bei der Mittwoch bei München mit. Zuvor ich werde es haben Söder dies auch in einer Sitzung das CSU-Landtagsfraktion angekündigt. Ns Innenministerium ich werde zeitnah eine entsprechende Bekanntmachung erlassen.

Die Feststellung von Katastrophenfalls ermöglicht eine koordinierte und strukturierte Vorgehensweise aller innerhalb Katastrophenschutz mitwirkenden Behörden, Dienststellen und Organisationen. Ns Katastrophenfall wurde in der Corona-Pandemie zuvor bereits zweimal ausgerufen, das galt by Mitte März bis Mitte juni 2020 sowie von anfang Dezember 2020 bis start Juni 2021.

Das Corona-Infektionsgeschehen entwickele sich in Bayern derzeit sehr dynamisch, hieß es das ende der Staatskanzlei. Ns Sieben-Tage-Inzidenz erreiche daily neue Höchststände. "Gleichzeitig steigt sogar die Belegung über Krankenhausbetten, insbesondere von Intensivbetten, mit Covid-19-Patienten außerdem an. An vielen krankenhaus sind schon jetzt nein oder zeigen noch sehr wenige Kapazitäten verfügbar." dies erhöhe ns Koordinierungsbedarf bei der Belegung der Intensivbetten und das Verlegung über Patienten das ende überlasteten Kliniken. "Die Corona-Pandemie gefährdet geflügelt und Gesundheit einer Vielzahl von Menschen im gesamten Staatsgebiet Bayerns."


Anmerkung: bei einer ersten Version dieser Meldung stand, das Katastrophenfall sei an der pandemie zuvor wenn ausgerufen worden, dies wurde in zweimal korrigiert.

Aigner rose 3-G-Regel und Maskenpflicht in dem Landtags-Plenum an

Mittwoch, 10. November, 14:15 Uhr: In Plenarsitzungen im bayern Landtag zutreffend ab sofort sogar die 3-G-Regel - die Abgeordneten und alle andere Anwesenden müssen deshalb geimpft, genesen oder negativ experiment sein. Abgeordnete, die keinen solchen beweis vorlegen können oder wollen, zulässig lediglich über der Tribüne aus an der sitz teilnehmen. Sogar ihr Rederecht müssen das Abgeordneten by dort aus wahrnehmen. Außerdem ordnete Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) bei der Mittwoch an, dass grundsätzlich bis auf Weiteres auch anderer die Maskenpflicht bei der Platz gilt.

Mehr sehen: Kalorienverbrauch Walken 1 Stunde, Gehen/Walken (Sportlich)

Hintergrund zu sein die stark gestiegenen Corona-Ansteckungszahlen in ganz Bayern, das sogenannte Krankenhausampel steht derzeit oben Rot. "Wir behandeln alle gleich: egal ob Mitarbeiterinnen und angestellte oder Abgeordnete - jedermann müssen für die Plenarsitzung einer 3-G-Nachweis bringen", sagte Aigner.

"Denn was zum die bürger und Bürger bei Bayern vielerorts gilt, rechts wir erst recht leisten können." das werde im Landtag wenig Stationen geben, in denen ns 3-G-Nachweis vor besucht des Plenarsaals erfolgen könne. Die ausgabe von Armbändern solle ns parlamentarischen Ablauf gewährleisten. "Auch wenn jede und jedermann Abgeordnete kostenlos ist in der Ausübung seine Tätigkeit, rechts wir das Ansteckungsrisiko so gering als möglich behalten und die Funktionsfähigkeit ns Landtags keinesfalls gefährden - und das bedeuten aktuell 3 G."

Polizei-Gewerkschaft: nur stichprobenartige Corona-Kontrollen möglich

Mittwoch, 10. November, 13.01 Uhr: das strengeren Corona-Regeln können aus vision der Polizei-Gewerkschaft anzeigen stichprobenartig Überwachen werden. "Für flächendeckende Kontrollen haben wir nicht ns Einsatzkräfte von Verfügung", sagte ns Landesvorsitzende das Deutschen Polizeigewerkschaft in Bayern, jürgen Köhnlein, kommen sie Radiosender Antenne Bayern. Es sei einer reflexartige Reaktion das Politik: "Die polizei wird das schon richten".

Neue und verschärfte steuerung bedeuteten immer eine Mehrbelastung für die Polizei. "Im Gegensatz kommen sie den Maßnahmen derweil der etc drei Wellen fahren wir zur zeit aktuell schon in Volllast. Fußballspiele, Demonstrationen - das Veranstaltungslage zu sein enorm", betonte Köhnlein entsprechend Mitteilung einer Gewerkschafts-Sprechers stammen aus Mittwoch. "Ohne ns Unterstützung über Kräften der Bereitschaftspolizei geht ns nicht. Ns fehlen dann aber wieder in den andere Einsätzen oder bastelte eine Unmenge von Überstunden", warnung der Gewerkschafts-Chef.

Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter

Mittwoch, 10. November, 7.03 Uhr: die Sieben-Tage-Inzidenz in dem Freistaat zu sein abermals blick auf die ansicht gestiegen. In Mittwoch liegt sie bei 395,8 bei der Dienstag hatte sie bei 348,0 gelegen. Aktuell werden nach angaben der deutsch Interdisziplinären Vereinigung zum Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 643 Covid-Patienten in bayerischen Intensivstationen behandelt, bei der Dienstagmorgen waren das 612. Ns Gesundheitsämter im Freistaat meldeten dem RKI innerhalb eines Tages 10237 Neuinfektionen und 55 Todesfälle.

Der kreis Rottal-Inn hat von Robert-Koch-Institut (RKI) ns Sieben-Tage-Wert über 1104 gemeldet - und liegt damit in der Spitze ns Inzidenzliste der RKI. Dahinter befolge acht weitere bayerische Landkreise - alle haben einen Wert von mehr als 700: Traunstein (948,8), Dingolfing-Landau (894,7), Miesbach (875,4), regenfälle (867,9), berchtesgadener Land (822,9), Oberallgäu (806,1), Mühldorf bei der Inn (795,8) und wanne Tölz-Wolfratshausen (791,7).

Mann soll gefälschte Impfausweise verkauft haben

Dienstag, 9. November, 16.07 Uhr: die Polizei hat bei Erlangen einen Mann festgenommen, der von einen Messaging-Dienst gefälschte Impfausweise angeboten haben soll. Ende Oktober habe ein bezeugen das illegale bereitgestellt gemeldet, teilte ns Polizei bei der Dienstag mit. Das Verkäufer habe für ns Fälschung Bargeld und ein persönliches austragungsort verlangt, hieß es. Ns Ermittler bahnten dann zu Schein ein Verkauf an, ns Zivilbeamter traf sich mit zum 22-jährigen Verkäufer bei der Erlanger Bahnhof. Den erklärungen zufolge brachte der Verdächtige einer Blanko-Impfausweis mit und trug an diesen zwei fingierte impfungen ein. Außerdem soll er gefälschte Etiketten eingeklebt, den Eintrag mit einem gefälschten Stempel eines Impfzentrums fehler und ns Dokument wie vermeintlicher arzt unterschrieben haben. Dann nahmen die beamten ihn fest. In einer Wohnungsdurchsuchung fanden sie den erklärung zufolge das persönlichen Impfpass von Verdächtigen mit gefälschten Einträgen sowie das Impfausweise ein weiterer Personen. Gegen den Mann wird gut wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Maskenpflicht in Schulen wille verlängert

Dienstag, 9. November, 13.10 Uhr: Die Maskenpflicht in Bayerns schule wird in unbestimmte mal verlängert. Das Kabinett beschloss bei der Dienstag an München, das zunächst nach das Herbstferien zeigen befristet geltende Pflicht damit Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung bei der Sitzplatz bleibe in allen Schulen innerhalb Freistaat "bis auf Weiteres" gültig. Dies teilte Ministerpräsident markus Söder (CSU) nach ns Sitzung mit. Bei Bayerns Schulen anwendbar seit Montag ein weiterer eine Maskenpflicht auch im Unterricht, diese war in den grundschulen zunächst an eine hauptsächlich befristet, bei weiterführenden Schulen oben zwei Wochen.

Zudem kündigte Söder einer Übergangsfrist für Zwölf- bis 17-Jährige bei der 2-G-Regel an: dies sollen bis aus des jahr weiterhin mit dein Schülerausweis wie Testnachweis am Freizeitsport, Musikunterricht oder in Theatergruppen engagierten können. Passive Aktivitäten als ein Kinobesuch, der besuch im stadien oder an einem konzert wird dennoch geimpften schüler und der student vorbehalten sein. Zuvor hatte es Entrüstung gegeben: denn mit ein strikten 2-G-Regelung weil das Teenager wäre einer Großteil by ihnen von sozialen geflügelt ausgeschlossen gewesen. Bis jetzt sind anzeigen knapp by 40 Prozent der Zwölf- bis zu 17-Jährigen geimpft. "Die Pandemie ermöglichen nicht still einmal auf dem Rücken das Kinder und Jugendlichen entlassung aus dem krankenhaus werden", hätte Max Deisenhofer (Grüne) moniert. Auch die Freien Wähler hatte sich gegen das Regelung gestellt. Die Stiko werde haben im august bereits vor gemahnt, dass an Kindern und Jugendlichen einer Impfung zur vorauszahlung sozialer Teilhabe gemacht wird.

An ns Hochschulen Überreste es in bisherigen 3-G-Regelung. Es sei einig anderes, ob man jeden Tag eng im klassenzimmer sitze heu ab und kommen sie im Hörsaal, sagte gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU). Schnelltests für Studierende sind noch bis zu zum 30. November kostenfrei. Die Impfquoten in den hochschulen gelten wie hoch: Interne Umfragen bei den Hochschulen hatte Quoten von 80 bis um 90 prozent ergeben. Vergrößern Veranstaltungen halten viele hochschulen nach zusammen vor digital ab.

Bayerns ministerpräsident sieht mit Blick an die Corona-Lage eine drohende Konkurrenz "zwischen ungeimpften Covid-Patienten und geimpften Krebs-Patienten". Dies werde kommen sie einer zunehmenden herausforderung für das Gesellschaft. Das appellierte in die Menschen, wir impfen zu lassen. "Impfen zu sein keine Sache zeigen für wir selbst", sprechen Söder. Das gebe zwar keine allgemeine Impfpflicht, noch "die moralische Aufgabe", dabei teilzunehmen und wir und andere zu schützen. Sode betonte, er halte das für einen tolles Signal, wenn sich diejenigen jetzt impfen ermöglichen würden, ns sich bis jetzt zurückgehalten haben. "Wenn wir Joshua Kimmich impfung lassen würde, dann ich werde es haben das eine enorme Impuls- und Vorbildwirkung zum viele junge Menschen", genannt er. Jedoch selbst einmal im Fußballstadion die 2-G-Regel zum Zuschauer gilt, zu sein Kimmich wie Fußballer in dem platz Arbeitnehmer - für ihn gilt also die 3-G-Regel.

Söder kündigte am Dienstag hinzufügen strengere Kontrollen ns Anti-Corona-Regeln an. "Alle 2-G-Regeln verlaufen innerhalb Sand, andernfalls ausreichend kontrolliert wird", genannt er. Deshalb würden das Kontrollen fest ausgeweitet. Ns Polizei wille ab sofort direkt Geldstrafen aussprechen, genannt Söder. Zusätzlich, könnten vorübergehende Schließungen vereinbart worden werden, etwa in der Gastronomie, wenn mehrfach gegen regeln verstoßen werde.

Angesichts ns Entwicklung und ns Situation in den Intensivstationen pflegen es ns Staatsregierung nicht für ausgeschlossen, das Vorgaben bei der Gastronomie und bei anderen Wirtschaftsbereichen kommen sie verschärfen: zum beispiel von 3 G Plus in 2 G. Entscheidend kann sein aber, wie gut ns Einhaltung und auch die Kontrolle das Vorgaben funktioniere, sprechen Söder. Für ns Einhaltung von 3 G bei der Arbeitsplatz sieht er vor allem die arbeitgeber verantwortlich. Dies Vorgabe sei "in alle Hinsicht" einer Verbesserung um zu Status quo. Aber: das brauche mehr bundesgesetzliche Möglichkeiten, nicht anzeigen nach dem Testergebnis, sondern auch nach von Impfstatus zu fragen.

Zudem sprach wir Söder für eine Impfpflicht weil das bestimmte berufsgruppen aus. "In Alten- und altenheime halte ich es für sinnvoll, das zu machen", genannt er. In Bayern würden jedermann Impfzentren sonstiges hochgefahren, kündigte das Ministerpräsident an. Außerdem würden alle von 60-Jährigen angeschrieben und in eine geimpft erinnert. "Wer kommt, wird geimpft, es wird niemand zurückgewiesen", sagte er.

Söder deutete davon abgesehen an, dass wegen nachlassender Wirkung das Impfstoffe ns Geimpften-Status nach neun monaten verfallen könnte. "Man sollte sich überlegen, ob nach neun monatlich fast automatische ein Geimpften-Status nicht als gelten kann", sagte Söder. Es müsse geprüft werden, ob das 2-G-Status dann noch erhalten werden kann. Er forderte die Ständige Impfkommission (Stiko) auf, dazu eine Meinung kommen sie entwickeln. In Nachbarländern zusammen Österreich ich werde nach dies Praxis verfahren.

645 Covid-Patienten an Intensivstationen

Dienstag, 9. November, 12.32 Uhr: derweil Dienstagfrüh noch 612 Menschen, die in Coronavirus erkrankt sind, in Intensivstationen behandlung wurden, waren es in Mittag wunderschönen 645. Nach angaben der deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) nun 20,96 Prozent ns Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt. Insgesamt gibt es im Freistaat 3078 Betten in Intensivstationen, zur zeit sind zeigen noch 269 in frei. Ns sogenannte Divi-Intensivregister wird stündlich aktualisiert.

Trotz impfung - Fürths ob Jung mit corona infiziert

Dienstag, 9. November, 10.30 Uhr: Fürths bürgermeister Thomas Jung (SPD) jawohl sich trotz geimpft mit dem coronavirus infiziert. Er jawohl keine Symptome und arbeit von kommen sie Hause aus, sagte das Leiterin des Bürgermeister- und Presseamtes am Dienstag. Medien ich hatte zuvor darüber berichtet. Noch bis Freitag müssen Jung den erklärungen zufolge in Quarantäne bleiben. Sollte befinde Test dann negativ sein, könne er ins das rathaus zurückkehren. Angesteckt jawohl er sich vermutlich an einem dienstlichen Gespräch. Ein paar arbeit danach jawohl ihm Gesprächspartner mitgeteilt, dass er positiv experiment worden sei.

Kabinett berät von neue Lage

Dienstag, 9. November, 8.50 Uhr: in Dienstag wollen das bayerisch Kabinett by die wir immer außerdem zuspitzende lage beraten. Wie denkbar galten neuerliche Nachschärfungen in einzelnen Bereichen, aber auch gewisse Erleichterungen weil das Schüler - zum Zwölf- bis 17-Jährige gibt es zuerst seit ehrenvoll eine Impfempfehlung.

Seit mitternacht gilt: Öffentliche Veranstaltungen wie Kongresse, Messen, aber auch Sport- und Freizeitangebote unterliegen nun ns 2-G-Regel. Ns heißt, dass nur noch impfung und genesene Zugang jawohl - und Kinder unter zwölf Jahren, für ns es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt. Ungeimpfte by zwölf jahre dürfen also auch mit negativem Schnell- oder PCR-Test nicht mehr zum sports oder ist anders Freizeitbeschäftigungen wie Kino, Theater, Schwimmbad oder Seilbahn - sofern diese nicht darunter freiem himmel stattfinden. Das Freistaat werde prüfen, ob das 2-G-Regelung noch ausgeweitet werden muss, teilte das Gesundheitsministerium bei der Montag mit. Das werde aber auch geprüft, ob "Härten zum Kinder und jugendliche abgefedert" bekomme könnten. So traten unter anderem die mit regierenden Freien Wähler ein.

Inzidenz steigt oben 348,0

Dienstag, 9. November, 7.02 Uhr: ns Sieben-Tage-Inzidenz bei Bayern ist abermals deutlich gestiegen. Am Dienstag liegt sie nach erklären des Robert-Koch-Instituts bei 348,0 - montag hatte sie bei 316,2 gelegen. Derzeitige liegen nach erklärungen der deutsch Interdisziplinären Vereinigung zum Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 612 Covid-Patienten oben bayerischen Intensivstationen. Unterschiedlich ist die ampel bereits am Montag in Rot gesprungen, by Dienstag bei gelten strengere regel im Freistaat.

Mehr sehen: Altes Medion Akoya Windows 10 Neu Installieren Plus Linux Auf Medion Notebook

Sieben ns 96 Landkreise in Bayern weisen eine Inzidenz von mehr als 700 auf: Miesbach meldet nun einer Wert von 868,4, Mühldorf am Inn 828,4, Traunstein 818,1, Rottal-Inn 816,1, Dingolfing-Landau 778,5, Passau 706,6 und regen 706,2. Ns Stadt münchen meldet den niedrigsten Inzidenzwert bayernweit mit 104,6, hat aber offenbar Probleme in Meldung ns Fälle.