SCHWIMMEN GUT FÜR RÜCKEN

Der 7. Juli zu sein Tag ns Freibads. Zugegeben ist ns ein teil kurios anmutender Feiertag; trotzdem nimm es wir ihn um zu Anlass, das verschiedenen Schwimmstile zeit ganz in Hinblick oben ein wahres Volksleiden kommen sie betrachten: Rückenschmerzen.

Du schaust: Schwimmen gut für rücken


„Generell gehört Schwimmen zu den beste Sportarten, das man bei Rückenschmerzen betreiben kann“, erklären Dr. Matthias Spalteholz, Leitender Oberarzt von Departments zum Wirbelsäulenchirurgie in der Helios klinik Leisnig. „Schwimmen stärkt das Rumpfmuskulatur und belastet das Wirbelsäule nicht deswegen stark. Jedoch ist das wichtig, das man einen paar schwimmtechnische einzelheiten beachtet, ca nicht das gegenteiligen Effekt – einen verspannten Nacken und rücken – hervorzurufen.“

Kraulen: ideal weil das Rückenpatienten

Auch einmal es kraftaufwändig ist, dafür ist der ideale Schwimmstil für Rumpf und Rücken das Kraulen. Dr. Matthias Spalteholz: „Mit einen guten technik hat ns Kraulstil ns Vorteil, das der Körper die ganze times gestreckt im flutkatastrophe liegt und kopf und Körper eine Ebene bilden. Fehlhaltungen hier fein auszuschließen.“ bei der Kraulen platziert sich das Augenbrauen an etwa in Höhe das Wasseroberfläche. Der Kopf „schwebt“ gewissermaßen auf dem Wasser, die Nackenmuskulatur ist weitgehend entspannt. Bei der Atmung dreht man ns Kopf lediglich ca die Körperlängsachse - nach links oder nach rechts. Die Blickrichtung leuchter schräg nach vorn zeigen, so dass der Kopf automatisch „auf Linie“ bleibt.

Mehr sehen: Verschmutzung Der Meere Ursachen Von Plastikmüll Im Meer, Müll Und Gift Im Meer


*

Schwimmen ist einer perfekter Sport, ca sich gelenk- und kreislaufschonend kommen sie bewegen. Weil das manch einen can es vielleicht auch der ideale Ansporn sein, auch über das kälteren Herbst- und Wintermonate Sport zu betreiben.

Mehr sehen: Darf Ich An Die Ostsee Fahren, Informationen Zu Corona Und Reisen An Die Ostsee


Rückenschwimmen: Gesunder Sport in See und Meer

Ideal bei Rückenproblemen zu sein Rückenschwimmen. In „umgedrehten“ Kraulbewegung kommt erleichternd hinzu, das keine besondere Atemtechnik beachtet importieren muss. im Freibad nein Extra-Schwimmbahnen abgetrennt, stößt man mangels Orientierung nach hinten schnell in Grenzen. Um ein Auge auf den Gegenverkehr zu haben, platz viele Schwimmer den Kopf kommen sie weit nach hinten. Das wiederum belastet das Halswirbelsäule und führt zu Verspannungen innerhalb Nacken. Ein idealer Schwimmstil ist ns Rückenschwimmen somit ganz für bisschen frequentiertes Gewässer. „Den Kopf nur halten. Nicht zeigen nicht kommen sie weit nach rückseite neigen und auch nicht ns Kinn auf der brust ablegen. Da drüben man in Rückenkraul ns Hüfte etwas anheben sollte, wird vor allem die untere Rumpfmuskulatur gestärkt, die bei der Sitzen außerordentlich stark belastet ist. Zudem werden weil die großen Armbewegungen die Schultern gelockert“, so Dr. Spalteholz.

Brustschwimmen: bei Rückenschmerzen no geeignet

Auch wenn Brustschwimmen von den allermeisten beherrscht wird, zu sein es an Rückenschmerzen verklappt geeignet. „Gerade wenn das Kopf das ganze Zeit von Wasser bleibt, geht man schnell ins Hohlkreuz. Das trägt jedoch nicht zu einer Entspannung das Nacken- und Rückenmuskulatur bei“, erklärt der Wirbelsäulenexperte. „Um rückenfördernd Brust zu schwimmen, sollte daher der Kopf bei jedem Zug das Wasseroberfläche durchbrechen, deshalb dass der Körper an der Gleitphase lang gestreckt wird, um den Rücken kommen sie entlasten.“