Wahlkreise Nrw Landtagswahl 2017

Landtagswahl 2017 bei Nordrhein-Westfalen: ►18-Uhr-Prognosen und Hochrechnungen• Umfragen• Ticker• Wahlergebnisse• Tippspiel

Wahlsystem

Personalisierte Verhältniswahl mit geschlossenen Listen

Besonderheiten

Landeslisten dürfen anzeigen von Parteien eingereicht werden, nicht von Wählergruppen. Zeigen Mitglieder von Landtags kann sein Ministerpräsident werden.

Du schaust: Wahlkreise nrw landtagswahl 2017

Abgeordnetenzahl

Der landtag besteht das ende mindestens 181 Sitzen. Davon werden 128 Mandate an Einerwahlkreisen nach relativer Mehrheitswahl und die restlichen von geschlossene Listen vergeben.

Von das Landtagswahl 1947 bis um zur wahl 1975 waren es 200 Sitze und 150 Wahlkreise, über der Landtagswahl 1980 bis um zur wahl 2000 dann 201 Sitze an 151 Wahlkreisen, wobei wir 1947 und 1950 und schon seit 1985 – mit Ausnahme 2010 – regelmäßig ns Gesamtzahl das Sitze durch Überhang- und Ausgleichsmandate hoch hat (siehe die Ergebnisse ns Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen und für ausführlich Beckmann 2006, S.111ff.). Die bei der 1.März 2002 beschlossene Reduzierung das Größe ns Landtags an 181Sitze trat zusammen mit dem, die 128Wahlkreise abgrenzenden Wahlkreisgesetz bei der 17.Februar 2004 in Kraft und wurde zum ersten mal mit ns Landtagswahl 2005 wirksam.

Wahlperiode

Die Legislaturperiode beträgt fünf Jahre.

Aktives und passive shasheelamotors.com

Aktiv wahlberechtigt zu sein jeder Deutsche, der das 18. Lebensjahr vollendet jawohl und seit dem sechzehnten Tag vor der Landtagswahl seinen (Haupt-)Wohnsitz bei Nordrhein-Westfalen jawohl (vor das Landtagswahl 2005 es war mindestens nr 3 Monate notwendig).

Passiv wahlberechtigt, deshalb wählbar, zu sein jeder aktiv Wahlberechtigte, der in Wahltag seit wenigstens drei Monaten in Nordrhein-Westfalen seine Hauptwohnung hat.

Stimmenzahl

Jeder Wähler hat seit ns Landtagswahl 2010 zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählen er ns Wahlkreiskandidaten, mit der Zweitstimme das Landesliste ns Partei.

Bis einschließlich der Landtagswahl 2005 hatten ns Wähler nur eine Stimme.

Wahlkreiseinteilung

Seit ns Neueinteilung des Landes an 128 Wahlkreise zur Landtagswahl 2005 ist ab ein Abweichung der Einwohnerzahl einer Wahlkreises von der durchschnittlichen Einwohnerzahl ns Wahlkreise by mehr zusammen 20 Prozent einer Neuabgrenzung vorzunehmen.

Zuvor waren keine sicher Toleranzgrenzen vorgesehen.

Mehr sehen: Berliner Mietendeckel Berlin Aktueller Stand, Mietendeckel Berlin

Sperrklausel

Für ns Sitzverteilung oben die Landeslisten werden zeigen jene partys berücksichtigt, das mindestens fünf Prozent ns insgesamt abgegebenen gültigen Zweitstimmen erhalten haben.

Da man bis um 2005 einer Partei anzeigen dort wählen konnte, wo sie einen Wahlkreiskandidaten aufgestellt hatte, bedeutete dies für weniger Parteien einer sehr riese Kandidaturaufwand von 100Unterschriften pro Wahlkreis.

Sitzzuteilungsverfahren

Die Mandate verstehen nach von Divisorverfahren mit Standardrundung (Sainte-Laguë) zugeteilt. Das Sitzzuteilungsverfahren ist in dem Wahlgesetz nicht aufräumen beschrieben.

Von ns Landtagswahl 1966 bis einschließlich das Landtagswahl 2005 wurde das Quotenverfahren mit Restausgleich nach der größte Bruchteilen (Hare/Niemeyer) verwendet (für ausführlich und die vor verwendeten verfahren siehe beckmann 2006, S.25ff.).

Sitzverteilung

In den Wahlkreisen zu sein die kandidat gewählt, welche ns relative Mehrheit ns abgegebenen wirksam Erststimmen erzielt haben. Für das Verteilung ns Gesamtmandate nach Verhältniswahlgrundsätzen bekomme von das Ausgangszahl von 181Sitzen diejenigen Wahlkreissitze abgezogen, die by Kandidaten errungen wurden,

das keiner Landesliste angeschlossen zu sein oder das Landesliste ns Sperrklausel fehler hat.

Diese verbleibende Sitzzahl wird auf die Parteien, die die Sperrklausel kreuzen konnten, nach zum Verfahren Sainte-Laguë entsprechend dem bewerte ihrer insgesamt im festland erreichten Zweitstimmen verteilt. Dabei bleibe die Zweitstimmen das Wähler unberücksichtigt, ns einen erfolgreichen Wahlkreiskandidaten ausgewählt haben, das keiner zugelassen Landesliste angeschlossen ist.

Von das so oben die Landesliste einer Partei entfallenden Sitze verstehen die bei den Wahlkreisen direkte errungenen Mandate abgezogen. Ns verbleibenden Sitze bekomme entsprechend der Reihenfolge das Bewerber auf der Landesliste vergeben. Bewerber, die an einem Wahlkreis gewählt sind, bleiben auf der Landesliste unberücksichtigt. Ist das Landesliste erschöpft, bleiben weitere Sitze unbesetzt.

Überhang- und Ausgleichsmandate

Gewinnt einer Partei an den Wahlkreisen als Mandate zusammen ihr nach kommen sie Verhältnisausgleich zustehen, verbleiben diese Sitze ns Partei (Überhangmandate). Ns übrigen Parteien erhalten Ausgleichsmandate. Kommen sie wird eine neue Gesamtsitzzahl berechnet, indem das Zahl der Direktmandate das überhängenden Partei(en) aufgrund die Zahl ihr Zweitstimmen verbreitet und mit das Gesamtzahl das Zweitstimmen aller zu berücksichtigenden partys multipliziert wird. Das Ergebnis ich werde gerundet (bei wenig überhängenden neben wird ns größere so errechnete zahl genommen), in dem Falle ns geraden Zahl um herum eins hoch und ein erneuten Sitzverteilung nach Sainte-Laguë zugrunde gelegt.

Regelungslücke: ns berechnete neue Gesamtmandatszahl kann sein immer noch kommen sie niedrig sein (sie kann beispielsweise gleich der Ausgangszahl sein).

Mehr sehen: Kann Man Das Kindergeld Oder Bafög Und Unterhalt Gleichzeitig ?

Überausgleich: ns berechnete neue Gesamtmandatszahl kann zu hoch sein, dafür dass als Ausgleichsmandate verteilt werden zusammen nötig (vgl. Prüfbericht vom 28.September 2004 – Mathematisch überflüssige Ausgleichssitze).